Breathcare Apnoe-Monitor

Sicherer operieren – mit dem Breathcare Apnoe-Monitor

Viele kleine chirurgische Eingriffe, wie die Kastration eines Rüden, können in der Tierarztpraxis ohne zusätzlichen Helfer durchgeführt werden. Tierärzte operieren in dem Fall alleine und beauftragen einen Helfer, die Narkoseüberwachung zu übernehmen. Bei größeren Operationen werden mindestens ein OP-Helfer, der Tierarzt selbst und ein Helfer für die Überwachung des Tieres benötigt. Dieses Vorgehen, das das …

WeiterlesenSicherer operieren – mit dem Breathcare Apnoe-Monitor

Ösophagus-Herztonverstärker für Hunde und Katzen

Wirtschaftliche Narkoseüberwachung: Ösophagus-Herztonverstärker

Während Operationen in der kleineren Tierarztpraxis ohne Überwachungsmonitor sind im Operationssaal in der Regel ein Tierarzt und eine bis zwei tiermedizinische Fachangestellte anwesend. Während eine Helferin die Anästhesieüberwachung übernimmt, kann sich der Tierarzt voll und ganz auf die Durchführung der Operation kümmern und muss nur im Notfall, bzw. bei der Notwendigkeit Narkosemittel zu verabreichen, eingreifen. …

WeiterlesenWirtschaftliche Narkoseüberwachung: Ösophagus-Herztonverstärker