Infrarot-Thermometer für Tiere

Die Messung der Körpertemperatur beim Tier ist ein wichtiger Bestandteil einer jeden tierärztlichen Untersuchung, um bestehende Erkrankungen rechtzeitig zu diagnostizieren. Abweichungen von der Normaltemperatur sprechen in der Regel für eine Beeinträchtigung des Gesundheitszustandes des Tieres und bedürfen einer weiteren Abklärung durch den Tierarzt.

Das Fiebermessen erfolgt in der Regel mit einem Rektalthermometer, da dieses bei Tieren bisher die zuverlässigsten Ergebnisse liefert. Problematisch ist hier, dass viele Tiere diese Art der Temperaturmessung als sehr unangenehm empfinden und häufig aggressiv reagieren. Dies ist nicht nur gefährlich für die Person, welche Fieber misst, sondern auch für das Tier selbst, da durch unkontrollierte Bewegungen ein erhöhtes Verletzungsrisiko besteht. Gerade bei Großtieren, welche das rektale Temperaturmessen nicht dulden, sind schwere Verletzungen durch ein Ausschlagen der Tiere nicht auszuschließen.

Fiebermessen mit dem Thermofocus Animal

Ein kontaktloses Fiebermessen war bislang bei Tieren nur schwer möglich. Viele Thermometer zeigen hierbei ungenaue Messergebnisse an, sodass eine präzise Ermittlung der Körpertemperatur weiterhin nur mit geeigneten Rektalthermometern umzusetzen war.

Mithilfe des Thermofocus Animal ist eine schonende, gefahrlose sowie berührungslose Fiebermessung bei Tieren nun möglich. Zum Messen wird das Infrarot-Thermometer aus einer Distanz von von bis zu 3 cm auf das Zahnfleisch, Auge, Rektum oder den Gehörgang gerichtet. Diese Körperregionen sind besonders stark durchblutet und haarlos, sodass hier eine gleichmäßige Temperaturverteilung vorliegt und deutlich abweichende Messergebnisse vermieden werden.

Optische Abstands-Kontrolle

Korrekter Messabstand zum Auge des Hundes (geschlossener Kreis)

Um dem Tierarzt, tiermedizinischen Personal sowie Tierhalter eine optimale Messung der Körpertemperatur zu ermöglichen, ist das Thermofocus Animal Infrarot-Thermometer für Tiere mit einer LED-Anzeige ausgestattet. Die Messabstände werden wie folgt angezeigt:

  • Messabstand korrekt: geschlossener Kreis
  • Messabstand zu groß: zwei sich schneidende Halbkreise
  • Messabstand zu klein: offener Kreis

Das Infrarot-Thermometer ermöglicht somit auch unerfahrenen Anwendern eine korrekte Messung der Körpertemperatur eines jeden Tieres. Typische Messfehler, wie das Halten des Thermometers in einem falschen Winkel oder einer inkorrekten Distanz, werden somit vermieden.

Mehr als nur ein Fieberthermometer

Mit dem Thermofocus Animal kann nicht nur die Körpertemperatur eines jeden Tieres ermittelt werden, sondern ebenso Raum-, Flächen- und Wassertemperatur. Ein weiterer Vorteil dieses Gerätes ist, dass so unter anderem die Oberflächentemperatur der Haut oder der Muskulatur gemessen werden kann. Liegen entzündliche Prozesse im Gewebe vor, äußert sich dies mit unter durch einen Anstieg der Temperatur in diesem sowie in umliegenden Bereichen. Eine Auswertung übermäßiger Wärmeverteilung ist mithilfe des Thermometers möglich.

Der allgemeine Messbereich des Thermometers liegt zwischen 1°C – 55°C, der auswertbare Messbereich der Körpertemperatur liegt zwischen 32°C – 43,5°C.

Handlich und leicht

Dieses Thermometer liegt aufgrund seines geringen Gewichtes von nur 500 g besonders angenehm in der Hand und lässt sich komplikationslos transportieren. Somit ist es auch für den häuslichen Gebrauch sowie in der mobilen Tierarztpraxis hervorragend zu verwenden. Das kompakte Design ermöglicht ein Verstauen des Gerätes in jedem Arztkoffer.

Thermofocus Animal günstig bei Praxisdienst bestellen

Ein Fieberthermometer gehört zu dem Standardequipment eines jeden Tierarztes, jedoch sollte dieses diagnostische Instrument genauso wenig in der Hausapotheke eines Tierbesitzers fehlen, um die Temperatur des Tieres bei Bedarf umgehend kontrollieren zu können.

Das Infrarot-Thermometer Thermofocus Animal für eine berührungslose, schonende und gefahrlose Fiebermessung bei Tieren sowie Rektalthermometer können Sie zum günstigen Preis bei Praxisdienst bestellen.

Infrarot-Thermometer für Tiere
Bewerten Sie unseren Beitrag

Schreibe einen Kommentar