Aloxan SilbersprayIn der Pferdehaltung ist es besonders beliebt: das Silberspray. Das filmbildende Aluminium-Spray ist die einfachste Möglichkeit Wunden, z.B. oberflächliche Verletzungen in der Freilandhaltung von Pferden oder die OP-Wunden von Kleintieren, abzudecken und sie so vor schädlichen Aussenreizen zu schützen.

Das Silberspray ermöglicht den Schutz von Wunden, welche nicht oder nur schlecht mit einem Verband bedeckt werden können. Silberspray bildet einen lückenlosen, feuchtigkeitsabweisenden Metallfilm, der ebenso wie ein Wundverband das Innere der Wunde vor Staub und Schmutz schützt und gleichzeitig die Elastizität der Haut nicht behindert.

In der Freiland- oder Freigehehaltung sind infizierte Wunden ohne Verband häufig Opfer von Madenbefall. Fliegen werden durch den Geruch der Wunde angelockt und legen ihre Eier hinein. Bei günstigen Bedingungen entwickeln sich die Maden innerhalb weniger Stunden und beginnen, sich durch die Wunde zu fressen. Das aufgebrachte Silberspray schützt die Wunde und verhindert, dass Fliegen angelockt werden – so eignet sich das Spray besonders für die Behandlung verletzter Tiere, die sich im Freiland aufhalten.

Aloxan Silberspray

In der Tierklinik wird das Silberspray zur Abdeckung von OP-Wunden verwendet. Es bildet einen luftdurchlässigen aber schützenden Film über der frischen Wunde und mindert den Bakterienbefall. Aloxan Silberspray ist leicht aus ca. 20 cm aufzutragen. Besprühen Sie die Wunde gleichmäßig, so dass ein vollständiger Film entstehen kann. Bei besonders ängstlichen, schreckhaften Tieren besteht die Möglichkeit, eine Wundauflage mit dem Silberspray zu besprühen und diese auf die Wunde aufzubringen.

Das Aloxan Silberspray beziehen Sie besonders günstig über Praxisdienst-VET!

Bewerten Sie unseren Beitrag