Schnelltest für Durchfall-ErregerKälberdurchfall ist in den meisten Fällen die Ursache einer Infektion mit pathogenen Erregern. Darunter fallen neben Parasiten (Kryptosporidien) auch Bakterien (E. coli) und Viren (Rota- bzw. Coronaviren). Der Durchfall, welcher meist 7 – 14 Tage nach der Geburt auftritt, ist eine der häufigsten Rindererkrankungen und zieht hohe Verluste nach sich. Die Symptome des Kälberdurchfalls können eingefallene Augen, Festliegen oder Trinkschwäche sein sowie Absetzen von sehr wässrigem Kot. Eben dieser hohe Flüssigkeitsverlust schwächt das Kalb zusehens und führt nicht selten zum Tod des Tieres. Um dem Kalb möglichst schnell zu einer Heilung zu verhelfen und den Totalausfall zu verhindern, ist die rasche Ursachenfindung angezeigt.

Praxisdienst-VET bietet ab sofort einen Durchfall-Schnelltest für Kälber und Rinder an, welcher zum Nachweis von E. Coli-Bakterien, Rota- und Coronavieren sowie von Kryptosporidien im Kot dient. Der Schnelltest von Kerbl ist einfach anzuwenden und verschafft Klarheit auf schnellstem Wege: Einfach Kot und beigefügte Reagenz in angegebenem Verhältnis mischen, durchschwenken und auf die Testkassette aufbringen. Bereits nach ca. 10 Minuten können die Testergebnisse in den vier Testfeldern (für die verschiedenen Erreger) abgelesen werden. Diese Art der Testdurchführung ermöglicht dem Veterinär eine schnelle Reaktionsfähigkeit bei Kälberdurchfall: Das geeignete Desinfektionsmittel kann sofort gewählt und angewendet und die notwendige Therapie eingeleitet werden. Dieses Handling vermittelt dem Rinderzüchter eine hervorragende Handlungs- und Planungssicherheit sowie ein besseres Gelingen bei der Kälberzucht.

Praxisdienst-VET bietet den Schnelltest bei Kälberdurchfall in der Packung zu 5 Stück an. Der Durchfalltest kann sowohl bei Kälbern, als auch bei ausgewachsenen Kühen eingesetzt werden!

Kälberdurchfall? Erreger bestimmen! 4.50/5 2