OP-Mundschutz von Unigloves

Erhältlich in vielen tollen Farben: der OP-Mundschutz von Unigloves.

Der OP-Mundschutz wird in der Tiermedizin, wie in der Humanmedizin, zum Schutz von Patient und Arzt vor Keimübertragungen verwendet. Der Filter wird am Kopf vor Mund und Nase befestigt und verhindert zum einen, dass Speicheltröpfchen aus dem Mund des Tierarztes in die OP-Wunde des Tieres, bzw. in den Sterilbereich gelangen, und zum anderen, dass Keime über Blut- oder Sekretspritzer aus Wunden des Tieres auf die Schleimhäute des Operateurs geraten. Der Unigloves OP-Mundschutz ist ein Schutzutensil, das mit einer sehr guten Bakterienleistung von 99% aufwartet und den Träger dank 3-lagigem, glasfaserfreiem Filtermedium bestmöglich schützt. Der Mundschutz, welcher nach dem einmaligen Gebrauch entsorgt wird, ist mit weichen, runden Ohrschlaufen ausgestattet, die die schnelle, problemlose und leicht wieder lösbare Befestigung des Mundschutzes an den Ohren ermöglicht. Diese Art der Befestigung ist sehr beliebt, da der Mundschutz nicht festgeknotet werden muss, sondern einfach über Gummischlaufen befestigt wird. Er sitzt dadurch sehr bequem auch für einen längeren Zeitraum. Zur optimalen Anpassung an das Gesicht des Trägers ist der OP-Mundschutz zusätzlich mit einem eingearbeiteten Nasenbügel versehen. Er ist leicht zu biegen und bleibt selbstständig in der gewünschten Position.

Der OP-Mundschutz «Profil Plus» vom Medizinproduktehersteller Unigloves wird in einer Vielzahl fröhlicher Farben angeboten. Sie heben nicht nur die Stimmung im Operationssaal, sondern eignen sich auch zur Anpassung an die farbige OP-Bekleidung. Praxisdienst-VET bietet den OP-Mundschutz in der latexfreien Zusammensetzung im praktischen Entnahmekarton zu 50 Stück an. Einen attraktiven Staffelpreis erhalten Tierärzte hier beim Kauf von 10 Verpackungseinheiten einer Farbe!

OP-Mundschutz in tollen Farben 5.00/5 1

Schlagworte →