Hansaplast® WundpflasterAls Wundpflaster werden in der Medizin Klebebänder – aus Textil oder Kunststoff, mit einer weichen Wundauflage bezeichnet. Wundpflaster dienen der Versorgung kleinerer Wunden, wie Schrammen, Schürf- oder Kratzwunden. Bereits 1882 wurde ein Patent von Paul Carl Beiersdorf für die „Herstellung von bestrichenen Pflastern“ angemeldet, die Entwicklung von Pflastern ab da dauerhaft optimiert. 

Heute gibt es eine große Bandbreite an Wundschnellverbänden – Wundpflaster als fertig zugeschnittene Ware, Wundpflaster-Rollen, wasserfeste Pflaster, usw. In der Tierarztpraxis werden diese Wundpflaster regelmäßig verwendet. Als Wundabdeckung für kleine Wunden bei Tieren, Patientenbesitzern oder des Praxispersonals. 

 

Hansaplast® SOFT Wundpflaster

 

Das Wundpflaster der Marke Hansaplast® ist hypoallergen, latexfrei und speziell für die Anwendung an empfindlicher Haut entwickelt. Das besonders anschmiegsame Trägermaterial und die nicht-haftende Wundauflage gewährleisten einen angenehmen Sitz und eine schnelle Wundheilung. Wie alle Rollenpflaster ist das Hansaplast® SOFT Wundpflaster individuell zuschneidbar und damit besonders wirtschaftlich. 

 

DermaPlast® textile elastic

 

DermaPlast® textile elastic ist ein hypoallergenes Wundpflaster aus stark querelastischem Textilgewebe. Es passt sich der Haut auch in der Bewegung gut an und ist zudem wasserabweisend imprägniert. DermaPlast® gibt es als wirtschaftliche Rollenware in drei verschiedenen Breiten. 

 

Praxisdienst-VET führt eine sehr große Auswahl an Wundpflastern: auf der Rolle, wasserabweisend oder fertig zugeschnitten. Finden Sie Ihren Verbandstoffbedarf bei Praxisdienst-VET.de!

Bewerten Sie unseren Beitrag