Vitamulgol® - Flüssigvitamine

Als Nutztiere werden die Tiere bezeichnet, die vom Menschen wirtschaftlich, d.h. als Mast- und Schlachttiere (Fleischtiere), Milchtiere, Zuchttiere oder Arbeitstiere, genutzt werden. Die Tiere haben nicht nur einen großen ideellen Wert für den Landwirt, sondern auch einen existentiell wichtigen finanziellen Wert. Die Gesundheit der Nutztiere ist dementsprechend von großer Bedeutung für einen Landwirt und den zuständigen Tierarzt.

Damit es erst gar nicht zum Krankheits- oder Reconvaleszenzfall kommt, werden in der Nutztierhaltung Nahrungsergänzungen, wie das Flüssig-Vitamin-Präparat Vitamulgol® verabreicht. 

Vitamulgol® ist ein microemulgiertes Vitaminkonzentrat zur kurzfristigen, zusätzlichen Vitaminversorgung in Zeiten des erhöhten Bedarfs, wie z.B. bei Umstallungen, einem Futterwechsel, oder vor den Wintermonaten, um einer Erkältung oder Grippe vorzubeugen. Vitamulgol® verwendet dazu AD3EC Vitamine, die zusätzlich bei Verdauungsstörungen hilfreich sind. Gerade in der Rinderhaltung wird den Kühen/Kälbern zur Stärkung oft die übrige Hofmilch vertränkt, weshalb die Kälber aufgrund des hohen Fettgehalts und ihrer Unverträglichkeit gegenüber starken Fettschwankungen in der Nahrung häufig Fettdurchfall bekommen. Vitamulgol® verbessert die Verdaulichkeit des Milchfetts in der Hofmilch und beugt Fettdurchfall und damit verbundenem Flüssigkeitsmangel vor. 

In der Tierzucht ist Vitamulgol® das geeignete Mittel zur Stärkung des Immunsystems direkt nach der Geburt bei Anzeichen von Kümmern, Schwächeln, Appetitlosigkeit und Rekonvaleszenz. In der Ferkelaufzucht beispielsweise, wird Vitamulgol® zur Erstversorgung mit Vitaminen nach der Geburt verabreicht. Die Dosierung beträgt hier 20 ml Vitamulgol® pro 10 Ferkel.

Die Nahrungsergänzung Vitamulgol® ist in der 500 ml Flasche erhältlich und wirtschaftlich in der Verwendung. Vitamulgol® finden Sie bei Praxisdienst-VET in der Kategorie Ernährung – Nahrungsergänzungen. 

Bewerten Sie unseren Beitrag