VerbandstoffeAuch in der Tiermedizin gibt es eine unendliche Fülle an Verbandstoffen. Generell werden nahezu alle Verbandsmaterialien aus der Humanmedizin auch an Tieren angewendet, denn so nah uns unsere Tiere heute emotional sind, waren sie es wohl noch nie. Es werden nur noch wenige Unterschiede zwischen Mensch und Tier gemacht was die Medizin angeht, und so werden alle zur Verfügung stehenden Mittel für den Liebling auch vollends ausgeschöpft. 

Die Industrie gibt außer den hier näher beschriebenen Cast-, Netz- und Schlauchverbänden eine Fülle an weiteren Verbandsstoffen her:  

  • Castverbände
  • Netz- und Schlauchverbände
  • Schienen
  • Wundpflaster
  • Mull- und Fixierbinden
  • Polsterbinden
  • Kompressen (Mullkompressen, Salbenkompressen, Vlieskompressen, Saugkompressen, Schlitzkompressen)
  • Kompressionsbinden  

 

Castverband

Ein Castverband ist ein Verband, ähnlich dem Gips, mit ruhigstellender Wirkung, jedoch aus Glasfaser oder Polyester mit einer Kunststoffharzbeschichtung. Castverbände werden durch Wasser oder Temperatur aktiviert, an die ruhigzustellende Extremität anmodelliert und sind dann nach kurzer Zeit ausgehärtet und vollständig belastbar. Bei Castverbänden besteht die Möglichkeit, sie nach dem Aushärten zu durchtrennen und als Schienen zu verwenden. Dies erspart eine komplette Erneuerung beim Verbandswechsel. Der Castverband hat ein sehr viel geringeres Gewicht als Gips, härtet schneller aus und ist unempfindlich gegenüber Wasser. Castverbände gibt es in vielen bunten Farben. 

 

Netz- und Schlauchverbände

Diese sind, wie der Name schon sagt, Verbände in Schlauchform, hergestellt aus einem Textilnetz. Es besteht die Möglichkeit diese Verbände über das Tier zu ziehen um Wundauflagen zu fixieren. Für die Extremitäten des Tieres können Löcher in den Verband geschnitten werden, ohne dass dieser einreißt oder ausfranst. Bei wenig ehrgeizigen Tieren ist der Netz- und Schlauchverband ausserdem geeignet Wunden vor dem Belecken zu hindern. Der Netz- und Schlauchverband lässt sich ganz einfach anheben und vereinfacht so den täglichen Wundauflagenwechsel. 
Bewerten Sie unseren Beitrag

Schlagworte →