Spülkanülen kaufenInfizierte Wunden mit Wundkanälen und tiefem Wundbett bedürfen einer sorgfältigen Reinigung, um optimal heilen zu können. Da es häufig nicht alleine mit Spritzflaschen und Tupfern möglich ist bis an die tiefsten Stellen von Wunden vorzudringen, werden Spülkanülen verwendet um Biofilm, abgestorbene Zellen und Keime aus dem Wundinneren heraus zu spülen. Dies sollte mit einem gewissen Druck geschehen, der auch mit speziell entwickelten Präparateflaschen häufig nicht aufzubringen ist. Spülkanülen werden auf Einmalspritzen aufgesetzt und sind in der Lage die aufgezogene Spüllösung tief ins Wundinnere zu verbringen. Dort kann sie ihre Wirkung entfalten und abgelöste Zellen aus der Wunde herausspülen. 

 

Spülkanülen – die verschiedenen Varianten

Spülkanülen mit stumpfem SchliffFür die Spülung von Wunden, häufiger jedoch für die Durch-Spülung des Tränen-Nasen-Kanals werden die ANEL-Kanülen verwendet. Sie sind wahlweise gerade oder abgewinkelt erhältlich und zeichnen sich durch ihren stumpfen Schliff aus. In der Augen- und Zahnheilkunde finden Sie häufiger Anwendung als in der Wundversorgung, da die Verwendung insbesondere bei nicht-narkotisierten Tieren Gefahren birgt. Die ANEL-Kanülen kaufen Sie einzeln steril verpackt, farbcodiert und meist im Paket zu 100 Stück. Sie werden mit Luer-Lock-Ansatz hergestellt, so dass sie mit Spritzen kombinierbar sind. 

Die meist-verwendeten Spülkanülen für Wunden sind demnach die Knopfkanülen. Sie sind keine Kanülen für die Injektion durch die Haut, da sie statt einem Schliff am Kanülenende eine Verdickung aufzeigen. Diese Verdickung, der „Knopf“, verhindert eine Verletzung des Gewebes im Wundinneren während der Spülung. Verschiedene Modelle besitzen an Stelle dieses Knopfes ein einfach geschlossenes Ende, das eine Verletzung des Gewebes ebenso verhindert. Als Spülkanülen sind die Knopfkanülen besonders geeignet: sie sind aus stabilem, medizinischem Edelstahl gefertigt und in gebogener oder gerader Variante erhältlich. Der Luer-Lock-Ansatz ermöglicht die Verwendung mit den meisten Spritzen. Die Vielzahl der Knopf-Spülkanülen ist als Mehrwegkanüle erhältlich. Sie werden nach der Verwendung beidseitig gereinigt und sterilisiert. Eine Neuheit ist jetzt bei Praxisdienst-VET erhältlich: die Einweg-Knopfkanüle

Spülkanülen aus Stahl mit 1,2 mm Außenmaß

Spülkanülen aus Stahl für den einmaligen Gebrauch

Die Peha-instrument Kanülen aus gebürstetem Stahl sind Einwegprodukte, die nach jeder Wundspülung über einen Kanülensammler entsorgt werden. Diese Spülkanülen in gerader Form sind einzeln steril eingeschweißt, so dass die Gefahr der Keimverschleppung sowie der enorme Kostenapparat für die Aufbereitung dieser Kleinteile entfällt. Die Kanülen sind jederzeit griffbereit und können einzeln bedarfsgerecht aus der Vorratspackung zu 50 Stück entnommen werden. Die Spülkanülen von Hartmann mit 1,2 mm Außendurchmesser und 80 mm langem Kanal verfügen über einen Luer-Lock-Ansatz, der die Kombination mit allen Spritzen ermöglicht. 

Kaufen Sie die Spülkanülen Ihrer Wahl bequem online bei Praxisdienst-VET. Die Kategorie Injektion bietet Ihnen ANEL-Kanülen sowie die Knopfkanülen für den Ein- oder Mehrfachgebrauch zum gewohnt günstigen Preis!

Bewerten Sie unseren Beitrag

Schlagworte →