Ganz neu bei Praxisdienst-VET gibt es die Einweginstrumentenserie Peha® von Paul Hartmann aus gebürstetem Stahl. Einweginstrumente aus Stahl sind neu und doch sind die Vorteile gegenüber Mehrweginstrumenten nicht zu verachten: 

Die Einweginstrumente aus der Peha® Serie sind zwar im praktischen Dispenser mit mehreren Instrumenten bestellbar, allerdings sind alle Instrumente einzeln steril eingesiegelt und in dieser Verpackung sicher 5 Jahre steril lagerbar. So können Instrumente, die selten genutzt werden oder  Instrumente aus Notfallkoffern lange gelagert werden und sind trotzdem auf schnellstem Weg steril griffbereit. Damit sind die Einweginstrumente sehr viel wirtschaftlicher, denn sterilisierte Mehrweginstrumente sollten bei Nichtgebrauch häufiger nach-sterilisiert werden und kosten somit mehrmals Energie und Zeit. Der hohe zeitliche und finanzielle Aufwand bei der Aufbereitung benutzter Mehrweginstrumente, sowie die Gefahr der Kreuzkontamination kann durch die einmalige Nutzung der Einweginstrumente zusätzlich eingespart werden. Dieser Aufwand ist gerade in Tierkliniken nicht zu verachten – der geringe Anschaffungspreis der Peha® Einweginstrumente wäre die kostengünstigere Alternative. 

Anders als man denken könnte, haben die Einweginstrumente aus mattem, gebürstetem Stahl ein Handling wie Mehrweginstrumente und stehen deren Nutzungsqualität in nichts nach. Auch die Entsorgung ist keine komplexe Angelegenheit: die Einweginstrumente können einfach in einem Sicherheitsbehälter über den Restmüll entsorgt werden und im Regelfall der Verbrennung wird das wieder gewonnene Metall zur Herstellung anderer Produkte verwendet. Um eine Verwechslung auszuschließen, wurden die Einweginstrumente von Peha® beidseitig unverwechselbar als Einwegprodukt gekennzeichnet. 

Besuchen Sie gerne unseren Onlineshop www.praxisdienst-vet.de und machen Sie sich selbst ein Bild von der großen Auswahl und dem hohen Qualitätsstandart der Peha® Einweginstrumentenserie von Paul Hartmann. 

Bewerten Sie unseren Beitrag