Insbesondere für die Versorgung chronischer Wunden fehlt in der Veterinärmedizin häufig das geeignete Mittel: Ein Präparat, das der Wundheilung einen Stoß gibt und Geweben zur Heilung verhilft. Hydrosorb, ein transparenter, hydrozellulärer Gelverband, wurde speziell für die Versorgung chronischer Wunden mit schlechter Heilungstendenz entwickelt und wird von Tierärzten gerne bei der Behandlung von Pferden, Hunden und anderen Tieren eingesetzt. 

Aufbau des Hydrosorb Gelverbands

Der Hydrosorb Gelverband in rechteckiger oder quadratischer Form besteht aus einer semipermeablen, aber keim- und wasserdichten Polyurethan-Folie. Die daran haftende, dicke Gelschicht schließt das entstehende Wundsekret sicher ein und hält die Wunde dauerhaft feucht. Unangenehme Gerüche werden auf diese Weise vermieden. 

Hydrosorb von HartmannDurch die transparente, undurchlässige Oberseite von Hydrosorb ist es Keimen unmöglich, in die Wunde einzudringen: Die Wunde ist sicher vor gefährlichen Sekundärinfektionen geschützt. Trockene Nekrosen und Schorf werden durch das Gel mit hohem Wasseranteil (60%) zeitnah abgelöst und Granulation sowie Epithelisierung der Wunde werden gefördert. Das Gel des Hydrosorb Verbands hält die Wundränder geschmeidig und ermöglicht einen schmerzarmen Verbandswechsel. Junges Gewebe wird bei Abziehen der Kompresse nicht irritiert und die Durchführung eines schmerzarmen Verbandwechsels ist möglich. Der Hydrosorb Gelverband ist ein transparenter Verband, der es dem Tierarzt auch ohne Verbandswechsel oder zeitaufwendige Spülungen ermöglicht, die Wunde und deren Heilungsverlauf sicher zu beurteilen. Auf diese Weise werden die Verbandswechsel-Intervalle verlängert, Verbandsmaterialien eingespart und das Tier hinsichtlich seiner Geduld für Untersuchungen und Verbandswechsel nicht überstrapaziert.  

Einsatz des Hydrosorb Gelverbands

Hydrosorb Gelverband

Hydrosorb Gelverband – erhältlich in drei Größen

Anwendung findet der Hydrosorb Gelverband hauptsächlich bei klinisch nicht infizierten Wunden: Verbrennungen, Ekzemen oder nekrotischen Wunden, deren Heilungsverlauf stagniert. Aufgrund seiner guten Polsterwirkung ist der Hydrosorb Gelverband ausserdem bei schmerzhaften Wunden im Bereich der Extremitäten beliebt. Der moderne Wundverband von Paul Hartmann ist im Grunde selbsthaftend. Soll eine dauerhafte Fixierung der Kompresse am Tier erzielt werden, empfiehlt es sich jedoch, ihn  zusätzlich mit einer Fixierbinde zu befestigen. 

Hydrosorb, der Gelverband ist bei Praxisdienst-VET in verschiedenen Größen erhältlich. Er wird steril und einzeln eingesiegelt in einer Faltschachtel à 5 oder 3 Kompressen angeboten. 

Bewerten Sie unseren Beitrag

Schlagworte →