Das MelaSeal 100+ Folienschweißgerät

MelaSeal 100+ Folienschweißgerät "Komfort" von Melag

MelaSeal 100+ Folienschweißgerät „Komfort“ von Melag

Die Verarbeitung von Sterilgut ist ein wichtiges Thema für jede veterinärmedizinische Praxis. Die Instrumente müssen nicht nur desinfiziert sondern auch sterilisiert werden und sollen möglichst lange steril bleiben.

Die einfachste und sicherste Art der Verarbeitung von Sterilgut ist das Einschweißen der Instrumente in Sterilisationsbeutel mit einem Folienschweißgerät und die anschließende Sterilisation im geeigneten Sterilisator.

Dadurch bleibt das Sterilgut lange steril und kann gut und ohne die Gefahr der Kontamination gelagert werden.

Das MelaSeal 100+ Folienschweißgerät benötigt nach einer Aufwärmphase von 2 Minuten nur noch 2 Sekunden für das Verschließen der Sterilbeutel mit einer Schweißnaht, die sogar über DIN-Anforderungen hinausgeht.

Durch die kurze Schweißzeit kann man innerhalb kürzester Zeit große Mengen an Sterilgut mit dem Folienschweißgerät verarbeiten.

Das MelaSeal 100+ Folienschweißgerät im Überblick:

  • Ausgestattet mit optischer und akustischer Warnung bei unzureichender Siegelzeit
  • Abnehmbarer Bedienhebel für Rechts- und Linkshänder
  • Geeignet für Sterilisierbeutel und Rollenware
  • Extra breite Schweißnaht von 10 mm Breite
  • Benötigte Folienlänge kann mittels Schneideschlitten bereits während des Schweißvorgangs von der Rolle getrennt werden
  • Leistung: 510W
  • Gewicht: 5,4kg

Je nach Ihren Anforderungen erhalten Sie das MelaSeal 100+ Folienschweißgerät in 2 unterschiedlichen Varianten: mit Rollenhalter Standard oder Komfort.

Sterilisationsfolie von der Rolle

Sterilisationsfolie von der Rolle

Durch das integrierte Schneidmesser können Sie auch Sterilfolie als Rollenware benutzen, was wesentlich sparsamer ist als vorgefertigte Beutel.

Bewerten Sie unseren Beitrag