Auch Tierärzte müssen manchmal ihre kleinen und großen Patienten zu Hause oder auf der Weide besuchen. Für die tierärztlichen Hausbesuche ist es wichtig die richtige Ausrüstung dabeizuhaben.

Die Praxis immer dabei: Die Arzttasche

Mit einer Arzttasche haben Sie die wichtigsten Instrumente und Medikamente immer zur Hand. Die Arzttasche eines Tierarztes muss einiges aushalten können, besonders wenn sie mit in den Stall oder auf die Weide muss. Hier ist es sinnvoll eine Arzttasche aus einem Material zu wählen, das besonders robust und dazu  abwaschbar ist.

Dabei sollte die Arzttasche auch nicht zu groß sein, damit man sie noch gut transportieren kann und ausreichend Raum für das Equipment bieten.

Marken-Arzttasche von Bollmann

Bei Praxisdienst-VET erhalten Sie die Arzttasche „Die Andere“ aus dem Hause Bollmann.

Diese Arzttasche mit den Maßen 40 x 24 x 36cm (L x B x H) bietet Ihnen viel Stauraum lässt sich aber dennoch leicht auch über große Strecken transportieren, denn mit 2700g Leergewicht ist die Arzttasche sehr leicht.

Ein tiefer Bodeneinsatz, vier seitlich ausziehbare Einsätze und variabel aufteilbare Fächer – mit dieser Arzttasche können Sie Ihre Ausrüstung sicher und übersichtlich unterbringen. Die 2 Ampullen-Einsätze für insgesamt 46 Ampullen sind im Lieferumfang enthalten.

Das Außenmaterial der Arzttasche ist hochwertiges Polymousse-Gewebe, dass besonders strapazierfähig und abwaschbar ist.

Diese Arzttasche bietet Ihnen die perfekte Mischung aus Design und Funktionalität und das zu einem günstigen Preis.

Bewerten Sie unseren Beitrag